Kleintiere

Fotos 2017 081

Dr. Ingrid Scherabon, Mag. Ulrike Hadinger, Carmen Gruber,

vorne und im Mittelpunkt, wie immer, unsere Mag.Maya.


Eine häufig gestellte Frage in unserer Praxis:

Was  ist der Unterschied zwischen einer Kastration und einer Sterilisation bei den Katzen?

Männliche werden kastriert, weibliche sterilisiert???…glauben viele!!!

Richtige Antwort: alle werden kastriert, denn beim Kastrieren werden die Geschlechtsorgane (Eierstöcke, Gebärmutter, Hoden) entfernt und somit auch alle Verhaltensauffälligkeiten, die hormonell verursacht sind:

markieren, Rolligkeit, revieren, kämpfen…..die Tiere sind  ihren hormonell bedingten Stress  los.

Würde man die Tiere nur sterilisieren, also nur die Samenleiter unterbinden oder den Eileiter, würden zwar die Tiere keinen Nachwuchs mehr zeugen können, aber alle Beeinträchtigungen durch ihren erhaltenen Geschlechtstrieb weiter erleiden.  Bei  Kätzinnen könnte der ständig aktive Eierstock sogar bösartig entarten.

Damit ihr euch vorstellen könnt, was bei einer weiblichen Katze gemacht wird, folgende Bilddokumentation aus unserer Praxis:

IMG_5362IMG_5366IMG_5367IMG_5369IMG_5368IMG_5371IMG_5372IMG_5373