Herbstentwurmung Rind

Wie jedes Jahr führen wir auch heuer wieder eine so genannte „Entdasselungsaktion“ durch.

Der allgemein gute Gesundheitszustand  – kaum Husten oder wurmbedingte Durchfälle und gute Zunahmen auf unseren Weiden – ist in erster Linie auf die alljährliche Behandlung der Weidetiere durch das Auftragen eines Wurmmittels im Herbst zurückzuführen.

(Gleichzeitig bemerken wir in den Betrieben, die in den letzten Jahren gar keine Herbstentwurmung durchgeführt haben wieder vermehrt Lungenwurm- und Leberegelprobleme.)

Diese Entwurmung sorgt auch für weitere gute Zunahmen während des Winters und verhindert die Verseuchung der Weiden im nächsten Frühjahr.

Bitte entscheiden Sie, ob

  • Noromectin pour-on  (wirkt gegen alle Magen-Darmwürmer, Lungenwürmer, Räude, Dasseln, Läuse) oder
  •  Closamectin pour-on (wirkt gegen alle Parasiten wie oben und gegen Leberegel) für Sie interessant sind.

Vorsicht: nicht bei milchliefernden Kühen. Für diese besteht die Möglichkeit Eprizero pour on (Milch 0 Tage, Fleisch 10 Tage WZ) oder Valbazen orale Lösung (mit Leberegel; Milch 5 Tage, Fleisch 28 Tage WZ) zu verwenden.

Bei Bio-Betrieben ist die verdoppelte Wartezeit zu beachten, daher empfehlen wir eine Entwurmung während der Trockenstehzeit.

Bei Interesse bitte eine Liste bei uns anfordern und ausgefüllt, mit dem gewünschten Mittel bis 10. November 2017 mit

Ohrmarkennummern und dem geschätzten Gesamtgewicht
– vorbeibringen/mitgeben
– faxen  (07254/7307-4) oder
– per e-mail  (office@kalkalpentieraerzte.at) schicken.

Die Kalkalpen Tierärzte wünschen Ihnen einen gesunden Stall mit besten Leistungen!